Über Mich

Herzlich Willkommen auf meinem BLOG.

Mein bürgerlicher Vorname ist Ulrike, mein spiritueller Name Premanjali, meine Nachnamen Henkel und Johansen.

So bunt wie meine Namen ist auch mein Lebensweg.

Ich bin 1968 in der ehemaligen DDR geboren und bin wie fast jeder ehemalige DDR-Bürger in der Kinderkripe und dem Kindergarten gewesen, bei den Pionieren und bei der FDJ. Ich war in der GST und in DSF, habe fleißig Mitgliedsmarken in meine Ausweise geklebt und die Junge Welt gelesen. Manchaml war ich stolz, in der DDR zu leben und den Sozialismus mit aufzubausne. Manchmal habe ich große Zweifel gehabt an diesem Unterfangen.

Ich habe 1987 angefangen Pädagogik in Postdam zu studieren und von dort aus die Vorzeichen der Wene beobachtet und diese dann mit Freunden rebellisch in einem Kabarett umgesetzt.  Wir wollten etwas Neues, etwas ganz Neues!

Die Zeit von Ende ’89 bis 95 war geprägt von Freiheit, Ausprobieren und einer Berliner Anarchie und ersten Kontakten zu meiner spirituellen Seite und ich spürte die Besonderheit in dieser historischen Situation.

1992 begann ich in Berlin mein Pharmaziestudium und fand alles, bis auf die Herstellung von Homöopathie und Pflanzenheilmitteln, profan und kurzsichtig. Aber ich spürte auch, neben der Hauptstraße befanden sich sehr spannende Aspekte der Heilkunst. Die gebann ich zu suchen.

1995 wurde mein erste Sohn geboren und mit ihm meine Rolle als Mutter, eine der größten Herausforderungen in meinem Leben.

1998 verließ ich mit meinem Kind Berlin, um die nächsten 15 Jahre an der Ostsee zu lieben, zu leben und zu arbeiten.

Ich tauchte immer mehr in die alten Heilkünste ein und entdeckte Fähigkeiten in mir, die mich früher zur Hexe gemacht hätten – Mysterium des Weiblichen, intuitives Wissen aus den tiefen der Seele oder aus dem höher dimensionierten neuronalen Netzwerkes unserer Existenz, wie auch immer man das ausdrücken möchte.

2004 Geburt meines 2. Sohnes, mitten hinein in die Wirren einer Patchworkfamilie. (Gibt es noch etwas Herausforderndes, außer eine schwere Krankheit vielleicht?)

2014 Beginn meines großen Loslassens – tiefe Krise auf allen Ebenen, körperlich, mental, emotional, spirituell…und ein großes Lernen über mich und meine Beziehung zu meinem Leben. Neue Wege gehen, Altes integrieren, Falsches verwerfen, Wahres wiederentdecken. Aktive Bereitschaft, den kollektiven Wandel auf persönlicher Ebene mitzutragen. Ich bin nicht mehr willig, wie eine Schlafwandlerin um das Goldene Kalb von Lug und Betrug, Geld, Macht und Kontrolle zu tanzen.

2019 Zeit für einen echten Neubeginn. Ready to go!